Inhaltsverzeichnis


14. Beheben von Problemen

Allgemeine Fehlerbeseitigung

NeoFinder stützt sich auf die Konsistenz der Katalogdatenbank und der sie enthaltenden Verzeichnisstrukturen. Wenn es zu Abstürzen kommt, versuchen Sie bitte folgendes:

- Starten Sie Ihren Mac neu. Sehr viele sehr kuriose Probleme verschwinden seit macOS 10.13 von alleine, wenn der Mac neu gestartet wird

- Achten Sie unbedingt darauf, dass Sie die aktuellste Version von NeoFinder verwenden

- Überprüfen und reparieren Sie alle Ihre Festplatten mit dem Apples Disk Utility

- Löschen Sie die Datei
de.wfs-apps.neofinder.quicklaunch.cache im Ordner Caches: /Benutzer/IhrName/Library/Caches/

- Es gibt eine überraschend große Anzahl von beschädigten Archivdateien. Wenn Sie Probleme bei der Erstellung einer neuen Katalogdatei haben, deaktivieren Sie die verschiedenen Optionen "Archive durchsuchen" im Fenster Einstellungen und versuchen Sie erneut zu katalogisieren

- Bewahren Sie die Katalogdateien nicht direkt im Anwendungsordner auf. Erstellen Sie einen eigenen Datenordner außerhalb des Programme-Ordners und verwenden Sie diesen als Datenbankordner von NeoFinder

- Wenn das Problem weiterhin besteht, wenden Sie sich an den NeoFinder-Support!

Wenn NeoFinder abstürzt, senden Sie uns bitte die
Crash-Log-Datei.

In einigen Fällen kann es hilfreich sein, die NeoFinder-
Einstellungen zu löschen.



NeoFinder hängt oder stürzt ab, wenn eine bestimmte Disk katalogisiert wird. Was nun?

Da NeoFinder beim Katalogisieren viele Daten lesen muss, kann dies aus einer Vielzahl von Gründen geschehen.

Wenn es sich bei dem Volume um ein Netzwerk- oder Server-Volume handelt und Sie das SMB-Protokoll in Mac OS X 10.9 und neuer verwenden (insbesondere das sehr fehlerhafte Mac OS X 10.11 El Capitan), versuchen Sie, den SMB-Stack mit dieser coolen Hilfs-Applikation wieder auf Version 1 umzustellen:
http://www.macparc.ch/apps/SMBconf/

Wenn es sich bei dem Volume um eine extern angeschlossene lokale Festplatte handelt, überprüfen Sie das Kabel. Ja, wir haben Fälle gesehen, in denen fehlerhafte USB-Kabel dazu geführt haben, dass Festplatten plötzlich verschwinden und alle möglichen anderen Probleme verursachen. Außerdem hat Apple den gesamten USB-Treiber in Mac OS X 10.11 durch eine sehr instabile Version ersetzt, was sehr schade ist.

Wenn NeoFinder tatsächlich wirklich abstürzt, stellen Sie bitte sicher, dass Sie uns die Crash-Logdatei zusenden.

Weitere Gründe, warum NeoFinder während der Katalogisierung "hängen bleibt", können fehlerhafte Medien oder Archivdateien sein.

NeoFinder verfügt auch über ein leistungsstarkes Werkzeug, das Ihnen hilft, eine problematische Datei während der Katalogisierung schnell zu finden:

1. Sie können das Volume jederzeit vollständig katalogisieren, wenn Sie die Erstellung von Vorschauen oder die Möglichkeit, mit den NeoFinder-Einstellungen in Archivdateien zu schauen, ausschalten, auch nur für dieses Volume.

2. Öffnen Sie die Terminal.app und geben Sie:
defaults write de.wfs-apps.neofinder LogMediaPaths 1

3. Dies veranlasst NeoFinder, eine Textdatei mit dem Namen "NeoFinder Debug Log.txt" auf Ihrem Desktop zu erzeugen und in diese Textdatei den Pfad jeder einzelnen Mediendatei einzutragen.

4. Wenn NeoFinder abstürzt oder blockiert, ist der letzte Eintrag in dieser Datei entweder die Ursache oder die Datei unmittelbar davor.

5. Kopieren Sie die verdächtige Datei in einen neuen Ordner auf Ihrem Desktop und lassen Sie NeoFinder das katalogisieren, um sicherzustellen, dass Sie den Täter tatsächlich gefunden haben.

6. Bitte kontaktieren Sie den NeoFinder-Support, um uns diese Datei zur Analyse zu schicken.

7. Stellen Sie sicher, dass Sie die Option "Log Media Paths" für die normale Arbeit wieder ausschalten und Terminal eingeben:
defaults write de.wfs-apps.neofinder LogMediaPaths 0

Achten Sie auch darauf, dass Sie immer die aktuelle Version von NeoFinder verwenden!

Wir werden auch in einer zukünftigen Version von NeoFinder einen besseren und einfacheren Weg finden, dies zu tun.

Außerdem können Sie ein
Sample erstellen und uns per E-Mail zusenden. Das wird uns genau zeigen, was NeoFinder macht.


Beim Katalogisieren eines Volumes tritt Fehler -5000 auf. Was nun?
Der Fehler -5000 bedeutet, daß NeoFinder keine Schreibrechte für den
Katalog-Datenbank-Ordner, oder einen der Ordner innerhalb dieses Ordners hat.

Bitte öffnen Sie das Informationsfenster für den Ordner im Finder (nicht im NeoFinder!), und prüfen Sie, ob Sie in diesen Ordner schreiben dürfen. Wenn nicht, ändern Sie die Zugriffsrechte.

Wenn sich der NeoFinder Datenbank-Ordner auf einem Server befindet, geben Sie Ihrem Netzwerk-Administrator den Auftrag, die Zugriffsrechte zu überprüfen und ggfs. zu ändern.

 
Das Katalogisieren in NeoFinder X.X ist langsamer als vorher?
Jede neue NeoFinder-Version kann mehr Zusatzdaten lesen als die vorigen Versionen, was in manchen Fällen eventuell etwas länger dauern kann.

Sie können diese neuen Funktionen aber in den Voreinstellungen von NeoFinder jederzeit abschalten, wenn Sie sie nicht benötigen.

 
Warum zeigt NeoFinder keine EXIF oder IPTC Daten für ein Photo?
NeoFinder kann nur dann EXIF, GPS und IPTC Daten für Photos anzeigen, wenn diese Daten beim Katalogisieren gelesen wurden. Wenn Sie also sehr alte Kataloge besitzen, die mit einer Version vor 4.5 erzeugt wurden, kann NeoFinder natürlich keine dieser neuen Informationen in diesem Katalogen anzeigen.

Ebenso stellen Sie in den Voreinstellungen sicher, daß die Option zum Lesen der Voransichten auch eingeschaltet ist, damit neue Kataloge diese Zusatzinformationen auch enthalten.




Weitere Support Themen:

14.1 Crash me if you can - Get crash logs
14.2 What is it doing? - Get a Sample
14.3 Make it forget - Delete the Preferences, the right way
14.4 Look inside - See the Log messages